SCHWIMMVEREIN WIKING KIEL  von 1939 e.V.

10.04.2020 - Die Beitragserhebung wird auf das Minimum reduziert

Wie läuft das Ganze ab ?
Ab sofort erhält jeder Beitragszahler für jeden weiteren Monat ohne Schwimmmöglichkeit eine Gutschrift in Höhe des Differenzbetrags zum "Passiv"-Beitrag. Diese Gut­schriften werden mit der nächsten fälligen Beitrags­zahlung verrechnet. Individuelle Erstattungen sind nicht möglich.
Achtung: Abweichend von dieser Planung wurden zum 15.04. bereits Gutschriften für drei Monate verrechnet. Dies hatte auch zur Folge, das monatliche Zahler im April und zum Teil auch im Mai gar nicht belastet wurden. Im Juni ist diese Gutschrift nun evtl. ganz oder zum großen Teil aufgebraucht, so dass ein voller Beitrag fällig werden kann. Bei andauernder Hallenschließung entscheidet der Vorstand im Juli über eine Verlängerung der Aktion.

Die rechtliche Situation:
Die Beitragserhebung in einem gemeinnützigen Verein ist durch seine Satzung geregelt und über die Höhe der jeweiligen Beiträge kann nur eine Mitgliederversammlung entscheiden. In unserer Beitragsordnung gibt es aber auch "Passive Mitglieder", d.h. solche, die vorüber­gehend abwesend sind oder aus anderen zwingenden Gründen nicht am Schwimmbetrieb teilnehmen können. Der Vorstand entscheidet, wer diese Kriterien erfüllt. In normalen Zeiten wird die Einstufung als "passiv" nur auf Antrag und für mindestens ein halbes Jahr vorgenommen. Die regelmäßigen Bäderschließungen im Sommer begründen keine Einstufung als "passiv". Die sich daraus ergebenden Einsparungen sind bereits im normalen Jahresbeitrag einkalkuliert.

Der Vorstand des SV Wiking hat beschlossen, ab sofort und für die Dauer der Corona-bedingten Hallenschließungen alle Mitglieder als "passiv" einzustufen ...

Der SV Wiking ist in der glücklichen Lage, alle seine Leistungen mit ehrenamtlichen Mitarbeitern erbringen zu können. Durch die außerplanmäßigen Hallenschließungen und den Wegfall der Mietzahlungen ergeben sich deshalb Einsparungen für den Verein, die wir gerne an die Mitglieder zurückgeben möchten. Wir können die Beiträge nicht auf Null setzen, denn natürlich haben wir auch weiterhin laufende Kosten. Der "Passiv"-Beitrag in Höhe von 2 EUR pro Kopf und Monat (plus 50 Cent Teilzahlungsgebühr) wäre aber ausreichend, um diese zu decken.

Wir wissen, dass aktuell viele Familien wegen Betriebsschließun­gen, Kurzarbeiter­regelungen, etc. auf Einkommen verzichten müssen, andere aber nicht betroffen sind und den Verein gerne mit dem vollen Beitrag weiterhin unterstützen möchten. Dies kann jederzeit gerne mit einer entsprechenden Spende geschehen (IBAN: DE64 2105 0170 0019 0011 14). Auf Wunsch können wir dafür eine steuerlich absetzbare Spendenquittung ausstellen.

Der Verein möchte mit dieser Aktion ein Zeichen setzen: Wir sorgen uns um unsere Mitglieder. Sorgt auch Ihr Euch um Euren Verein und bleibt uns treu. Vor allem aber bleibt gesund, damit wir bald wieder wie gewohnt unseren Sport genießen können.

  Stand: